Wurzelbehandlung: Wir gehen Ihren Zähnen an den Nerv

Pocht oder pulsiert Ihr Zahn stechend? Es ist kaum auszuhalten? Wenn Ihnen ein Zahn an die Nerven geht, liegt es mitunter an einer entzündeten Wurzel.

Ohne Wurzel verliert Ihr Zahn seinen Halt im Kieferknochen. Warten Sie bei solchen Schmerzen nicht lange, kommen Sie rasch zu uns. Mit professioneller Hilfe retten wir Ihren Zahn.

Wurzelbehandlung bei Ihrem Zahnarzt in Hockenheim:

  • Wo sind Bakterien? Wo ist das Gewebe entzündet? Wir untersuchen das betroffene Gebiet mittels stark vergrößernden OP-Mikroskopen.
  • Mit Laser und Ultraschall entfernen wir Bakterien und entzündetes Gewebe, reinigen die feinen Wurzelkanäle und retten Ihren Zahn.

Sie spüren von dem Eingriff dank örtlicher Betäubung so gut wie nichts.

Die Wurzelbehandlung ist in der Zahnmedizin Bestandteil des Fachgebiets der Endodontie, der Wissenschaft vom Zahn-Inneren.


Unser Ziel für Sie? Behalten Sie Ihre eigenen Zähne so lange wie möglich, möglichst gesund.“

Sie spüren plötzlich unerträgliche Zahnschmerzen? Rufen Sie uns an und fragen Sie nach einem Notfall-Termin!

Wurzelbehandlung – weil ein entzündeter Zahnnerv die Gesundheit gefährdet

Jeder Zahn besteht aus der Zahnkrone, den Zahnwurzeln und dem Zahnschmelz. Letzterer ist für uns von außen zu sehen. Diese drei Bereiche schützen unser filigranes Zahninneres. Denn der Zahnnerv, auch Pulpa genannt, ist eine feingliedrige Verknüpfung aus Nervenfasern, Blutgefäßen, Lymphgefäßen und Bindegewebe.

Wie bemerken Sie eine mögliche Entzündung der Zahnwurzel?

  • Sie spüren pochenden oder stechenden Schmerz im Kiefer oder direkt am Zahn.
  • Wenn Heißes oder Kaltes Ihren Zahn berührt, schießt ein stechender Schmerz in Ihre Wange.
  • Ein unangenehmer Druck zieht sich vom Zahn bis zum Ohr hinauf.
  • Ihre Mundschleimhaut fühlt sich geschwollen an.
  • Sie können nicht richtig zubeißen, der Zahn schmerzt sofort extrem.

Karies greift den Zahn an. Oft unbemerkt bilden sich kleine Löcher oder Risse, über die Bakterien ins Zahninnere wandern. So weit es geht. Sie dringen bis zur Wurzel. Hier vermehren sie sich und reizen Ihr Immunsystem.

Die entstehende Entzündung ist eine Abwehrreaktion unseres Körpers. Wird die Entzündung nicht behandelt, können Bakterien weiter vordringen, bis in den Kieferknochen. Im schlimmsten Fall baut dieser ab und Sie verlieren den Zahn.

Deshalb behandeln wir eine entzündete Zahnwurzel schnellstmöglich.

Sie spüren erste Beschwerden? Dann rufen Sie in unserer Praxis in Hockenheim an und fragen Sie uns. Eine rechtzeitige Wurzelbehandlung rettet Ihren Zahn.


Was ist der beste Schutz für Ihre Zähne und Ihre Zahnwurzel? Wenn Sie Ihre Zähne gut pflegen und regelmäßig zur Vorsorge kommen. Lesen Sie hier, wie Prophylaxe dafür sorg, dass Ihre Zähne lange gesund bleiben.

Hightech für den perfekten Blick:
So läuft die Wurzelbehandlung bei uns in Hockenheim ab

Während der Wurzelbehandlung reinigen wir die feinen Wurzelkanäle von Bakterien und krankem Gewebe. Diese Wurzelkanäle bestehen aus einem feingliedrigen System hunderter kleiner Verästelungen, ähnlich einem Flussdelta. Auch für Experten ist die Wurzelkanalbehandlung eine herausfordernde Aufgabe, die voller Konzentration bedarf.

So läuft die Wurzelbehandlung ab:

  1. Wie stark ist Ihr Zahn betroffen?
    Wir röntgen Ihren Zahn digital. So erhalten wir einen ersten Eindruck, ob eine Wurzelkanalbehandlung sinnvoll ist. Und können einschätzen, was in etwa auf Sie zukommt.
  2. In welchen Kanälen sitzen Bakterien?
    Das Wurzelsystem eines Zahnes ist extrem verzweigt. Wir setzen Lupenbrillen, Mikroskope und elektronische Längenmessgeräte ein. Mit diesen sehen wir uns zuerst alle Wurzelkanäle genau an. Einige sind mit dem bloßen Auge nicht zu sehen. Deswegen setzen wir OP-Mikroskope ein, mit denen wir besonders präzise arbeiten können.
  3. Wie lang sind Ihre Wurzelkanäle?
    Um Ihren Zahn zu retten, müssen Bakterien und entzündetes Gewebe vollständig entfernt werden. Mit einem elektrischen Längenmessgerät bestimmen wir die exakte Länge der Kanäle und die Lage der Wurzelspitzen. So wissen wir genau, wie viel Gewebe wir wo entfernen müssen.
  4. Einmal reinigen und spülen
    Mittels sehr feiner Feilen säubern wir die ebenso feinen Wurzelkanäle. Sind alle Bakterien und das entzündete Gewebe entfernt, spülen wir das Ganze mit einer antibakteriellen Spülung. Sie wirkt zudem entzündungshemmend.
  5. Sterilisieren und Füllen
    Ein Laser hilft nun, die Wurzelkanäle zu sterilisieren. Das heißt, er wirkt antibakteriell. Neue Bakterien können sich nicht mehr ansetzen. Anschließend füllen wir die Kanäle mit einem bestimmten Material. Es fließt bis in die kleinste Verästelung. Die Zahnwurzel ist damit geschlossen.
  6. Keine Chance für neue Bakterien
    Von oben darf nichts nachkommen. Deshalb schließen wir Löcher oder Risse in Ihrem Zahn mit einer Füllung oder einer Krone. Bakterien haben jetzt keine Chance mehr.

Wie schmerzhaft ist eine Wurzelbehandlung?

Wie gut, dass die Zahnmedizin sich immer weiterentwickelt. Eine Wurzelbehandlung ist heutzutage eigentlich nicht mehr schmerzhaft. Dafür sorgen eine gute örtliche Betäubung und die Möglichkeiten der computergestützten Zahnmedizin wie OP-Mikroskope, Lupen-Brillen oder Lasertechnik.

Wer zahlt die Wurzelbehandlung?

Sind Sie gesetzlich versichert? Dann müssen Sie in der Regel die Kosten für diese Behandlung selbst tragen, wenn wir moderne Hilfsmittel wie OP-Mikroskope oder spezielle Feilen einsetzen.

Die Kosten einer Wurzelkanalbehandlung richten sich unter anderem danach, wie schwer Ihr Zahn entzündet ist. Wie viele Kanäle sind betroffen? Welche Therapie können wir einsetzen, welche ist voraussichtlich am erfolgreichsten? Wir besprechen vorab mit Ihnen die Einzelheiten. Die Rettung Ihres Zahns ist in der Regel deutlich günstiger als Zahnersatz.

Sie sind privat versichert? Es hängt von Ihrem gewählten Tarif ab, ob und in welcher Höhe Ihre private Krankenversicherung die Kosten übernimmt.


Spüren Sie einen stechenden Schmerz, wenn Heißes oder Kaltes Ihren Zahn trifft? Ist Ihre Wange geschwollen? Lassen Sie sich rasch helfen. Beratung und Termine erhalten Sie in unserer Zahnarztpraxis in Hockenheim.

Themen